Unesco-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre
Kloster Maulbronn

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Kloster Maulbronn aus den vergangenen Monaten.


63 Treffer

Kloster Maulbronn

Mittwoch, 8. April 2020 | Allgemeines

Haben die Maulbronner Mönche die Maultaschen erfunden?

Ein ehrwürdiges mittelalterliches Kloster als Quelle einer populären kulinarischen Tradition? So lässt sich das berühmte UNESCO-Denkmal Maulbronn auch anschauen. Denn weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist Kloster Maulbronn als der Ort, an dem der Legende nach ein absoluter süddeutscher Küchenklassiker erfunden wurde: die Maultaschen. Was ist dran an der Geschichte? Jetzt, unmittelbar vor Ostern, stehen die Teigtaschen als traditionelle Fastenspeise in vielen Haushalten auf dem Küchenplan.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Mittwoch, 25. März 2020 | Allgemeines

„Maulbronner Madonna“ in der stillen Kirche: Am Sonntag ist Passionssonntag

Die berühmte Maulbronner Madonna glänzt im Sonnenlicht eines Frühlingsmorgens – in der stillen Klosterkirche des UNESCO-Denkmals Maulbronn. Das einstige Zisterzienserkloster, in normalen Jahren in der Zeit vor Ostern längst ein Ziel für viele Menschen, liegt dieses Jahr ganz ruhig. Und nicht nur das: Die Klosterkirche, in der seit bald neun Jahrhunderten Gottesdienste stattfinden, muss auch an Ostern geschlossen bleiben. Traditionell beginnt am Sonntag mit dem „Passionssonntag“ die Passionszeit, die unmittelbaren Wochen vor Ostern.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Montag, 23. März 2020 | Allgemeines

Dieses Jahr ohne Publikum: die Magnolie im Kreuzgang von Kloster Maulbronn

Der alte Magnolienbaum im Kreuzgang von Kloster Maulbronn steht in voller Blüte. Weil das UNESCO-Denkmal wie alles wegen der Corona-Epidemie geschlossen ist, kann man sich das Ereignis mit aktuellen Fotos auf der Internetseite www.kloster-maulbronn.de anschauen. Die Klosterverwaltung Maulbronn präsentiert hier den aktuellen Stand.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 18. März 2020 | Allgemeines

Corona-Epidemie: Keine Veranstaltungen in den Monumenten des Landes

Nicht nur als Ziele für Ausflüge und Besuche fallen die Schlösser, Köster, Gärten und Burgen des Landes in den nächsten Wochen weg: Mit der Schließung im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie finden auch keine Veranstaltungen mehr in den Monumenten statt. Wann der Veranstaltungs- und der Besuchsbetrieb wiederaufgenommen werden kann, hängt von der Entwicklung der nächsten Wochen ab. Derzeit gilt die Schließung mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 17. März 2020 | Ausstellungen

Die Monumente des Landes schließen ab dem 17. März bis nach Ostern

Ab Dienstag, 17. März, bleiben alle Schlösser, Klöster, Burgen und Kleinode der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wegen der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus geschlossen. Die Schließung gilt bis auf weiteres, mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Nach wie vor betreten werden dürfen die großen historischen Gärten des Landes: der Schlossgarten Schwetzingen, der Schlossgarten Weikersheim, der Schlossgarten Favorite Rastatt und der Schlossgarten Heidelberg - so lange sich dies mit der Gefährdungslage vereinbaren lässt. Für die ebenfalls geöffneten Gärten in Schwetzingen und Weikersheim bleiben dabei ab Dienstag die Kassen unbesetzt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Samstag, 7. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte. Veranstaltung am 14. März fällt aus

Die Vortragsveranstaltung am 14. März wird wegen der allgemeinen Lage abgesagt: Die Tagung, ausgerichtet von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma, fällt aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 2. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte im Fokus. Vortragsveranstaltung am 14. März

Die Wilhelma wird Thema einer ganztägigen Vortragsveranstaltung: Am 14. März richten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma die Veranstaltung aus, bei der einen Tag lang Fachleute aus Kunstgeschichte, Gartengeschichte und Zoologie aktuelle Forschungen zur Entwicklung der Wilhelma seit ihrer Entstehung im 19. Jahrhundert präsentieren. „Die Wilhelma. Eine verlorene Fantasie. Das private Refugium König Wilhelms I. von Württemberg“ lautet der Titel des Tages, mit dem sich die Veranstalter ausdrücklich auch an interessierte Laien wenden.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Samstag, 29. Februar 2020 | Führungen & Sonderführungen

Sonderführungen am Wochenende: Klösterliches Leben und Familienspaß

Ein Wochenende im Kloster Maulbronn mit hochkarätigem Programm: Am kommenden Samstag und Sonntag starten zwei Führungen im UNESCO-Weltkulturerbe. Am 7. März um 14.30 Uhr berichtet Dr. Gaby Lindenmann-Merz bei einem Rundgang durch den östlichen Klosterhof mit den herrschaftlichen Gebäuden über das Infirmarium als Teil des klösterlichen Lebens. Am Sonntag, den 8. März um 14 Uhr lädt die Klosterverwaltung zum Familienspaß im Kloster ein. Beim Gang durch die mittelalterliche Anlage wird der Alltag der Mönche zur damaligen Zeit wieder lebendig. Anschließend können Groß und Klein bei dem Binden eines Buches ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für beide Führungen ist eine Anmeldung unter Telefonnummer 06221 65888 15 erforderlich.

Detailansicht