Bypass Repeated Content

Unesco-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre

Kloster Maulbronn

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Kloster Maulbronn aus den vergangenen Monaten.

54 Treffer
Kloster Maulbronn

Samstag, 29. Februar 2020 | Führungen & Sonderführungen

Sonderführungen am Wochenende: Klösterliches Leben und Familienspaß

Ein Wochenende im Kloster Maulbronn mit hochkarätigem Programm: Am kommenden Samstag und Sonntag starten zwei Führungen im UNESCO-Weltkulturerbe. Am 7. März um 14.30 Uhr berichtet Dr. Gaby Lindenmann-Merz bei einem Rundgang durch den östlichen Klosterhof mit den herrschaftlichen Gebäuden über das Infirmarium als Teil des klösterlichen Lebens. Am Sonntag, den 8. März um 14 Uhr lädt die Klosterverwaltung zum Familienspaß im Kloster ein. Beim Gang durch die mittelalterliche Anlage wird der Alltag der Mönche zur damaligen Zeit wieder lebendig. Anschließend können Groß und Klein bei dem Binden eines Buches ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für beide Führungen ist eine Anmeldung unter Telefonnummer 06221 65888 15 erforderlich.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Mittwoch, 26. Februar 2020 | Feste & Märkte

Traditioneller Ostermarkt: Inspirationen fürs Osterfest

Bald wird es wieder bunt im Fruchtkasten von Kloster Maulbronn: Im UNESCO-Denkmal findet der traditionelle Ostereiermarkt statt. Insgesamt 55 Aussteller präsentieren am 7. und 8. März mehr als 5.000 Exponate – und jedes davon ist ein kleines Kunstwerk. Der stimmungsvolle jahreszeitliche Markt im großen Fruchtkasten des einstigen Zisterzienserklosters bietet genug Staunenswertes für die ganze Familie – und ist ein Anlass, bereits jetzt Vorfreude auf das kommende Osterfest zu entwickeln.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Residenzschloss Rastatt | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Freitag, 10. Januar 2020 | Ausstellungen

CMT STUTTGART 2020

Baden-Württemberg ist nicht vorstellbar ohne seine historischen Schönheiten: Die Schlösser, Klöster und Gärten prägen das Bild vom Südwesten. Und sie gehören zu den meistbesuchten Zielen in Baden-Württemberg! Auf der CMT, der großen Tourismusmesse in Stuttgart, präsentieren die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ihr aktuelles Besuchsangebot und das Jahresprogramm 2020 mit seinen Highlights. Wie in den vergangenen Jahren treten die Staatlichen Schlösser und Gärten mit einem großzügigen Stand im Zentrum der Baden-Württemberg-Halle auf. Und wie immer bietet der Stand der Staatlichen Schlösser und Gärten ein attraktives Programm für die Besucherinnen und Besucher der Messe – vom 11. bis zum 19. Januar 2020.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Freitag, 27. Dezember 2019 | Allgemeines

DIE HEILIGEN DREI KÖNIGE

Die Heiligen Drei Könige gehören zu den bekanntesten und populärsten Gestalten der christlichen Tradition. Der biblischen Erzählung zufolge wurden sie durch den Stern von Bethlehem zu Jesus geführt. Ihnen ist das Fest der „Erscheinung des Herrn“ am 6. Januar gewidmet – besser bekannt als Dreikönigstag. Die prominenten Könige nehmen auch im UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn einen herausragenden Platz ein: Ein Fresko in der Klosterkirche, geschaffen im Jahr 1424, zeigt sie eindrucksvoll als elegante Ritter, die das Christuskind anbeten.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | Burg Alt-Eberstein, Baden-Baden | Burg Badenweiler | und weitere

Montag, 18. November 2019 | Feste & Märkte

Schlösser und Klöster bei Kerzenlicht und Laternenschein: Winterliche Führungen

Wenn die Tage kürzer werden, starten in den Schlössern und Klöster des Landes besonders stimmungsvolle Rundgänge. Im Kerzenschein und mit Laternen ausgerüstet geht es auf Entdeckungstour durch die geschichtsträchtigen Räume – und die Atmosphäre lässt niemanden unberührt. Die winterlichen Angebote eignen sich besonders für Familien – und viele Schlösser und Klöster machen mit. Etwa das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Bruchsal, Schloss Favorite Rastatt oder die Klöster Maulbronn, Alpirsbach, Hirsau und Bebenhausen. Und die Nachfrage ist groß: Bei vielen der Angebote muss man sich schon früh anmelden. Alle Termine finden sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Montag, 11. November 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Welttag der Studierenden: Freier Eintritt für Studentinnen und Studenten am 17.11.

Die großen Klöster waren immer Orte der Bildung: Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Anlass, am „Welttag der Studierenden“ alle, die im Studium sind, zum kostenlosen Besuch in Kloster Maulbronn einzuladen. Wer am 17. November mit einem entsprechenden Ausweis an die Klosterkasse kommt, kann das UNESCO-Weltkulturerbe kostenlos erleben. Viele weitere Monumente im Land machen an diesem Tag mit: Alle beteiligten Schlösser und Klöster findet man unter www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Montag, 4. November 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Martinsgans backen beim Familienspaß in Kloster Maulbronn

Zum Familienspaß im Kloster lädt die Klosterverwaltung Maulbronn am Sonntag, den 10. November um 14.00 Uhr ein. Beim Rundgang durch die mittelalterliche Anlage wird der Alltag der Mönche zur damaligen Zeit wieder lebendig. Anschließend können Groß und Klein bei der Herstellung einer Martinsgans aus Quarkölteig ihre Backfähigkeiten unter Beweis stellen. Für den Familienspaß ist eine Anmeldung unter Telefonnummer 06221 65888 15 erforderlich.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Heiligkreuztal | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | und weitere

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | Allgemeines

UNESCO-Welterbe Shuri, Japan: Staatliche Schlösser und Gärten in Solidarität

Der Brand der Burg Shuri in Japan, UNESCO-Weltkulturerbe, löst bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Betroffenheit aus. „Shuri ist erst in den 90er-Jahren wieder vollständig nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs wiedererstanden“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Das ist vergleichbar mit Schloss Bruchsal. Dass nun das gerade wieder glänzend rekonstruierte UNESCO-Denkmal brennt, löst bei uns allen großes Mitgefühl aus.“

Detailansicht