Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Kloster Maulbronn aus den vergangenen Monaten.


68 Treffer

Kloster Maulbronn

Dienstag, 6. April 2021 | Allgemeines

Gestiegene Inzidenzwerte: Das Kloster ist ab dem 6. April wieder geschlossen

Ab heute, dem 6. April, muss Kloster Maulbronn seine Tore wieder schließen: Der Grund sind die hohen Inzidenzwerte im Enzkreis. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg folgen damit den geltenden Vorschriften der Corona-Verordnung des Landes.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Mittwoch, 31. März 2021 | Allgemeines

Frühlingszauber: Der Brunnen im Klosterhof ist wieder österlich geschmückt

Auch in Corona-Zeiten: Im Klosterhof verbreitet der Brunnen österliches Flair. Wie jedes Jahr haben die Landfrauen Maulbronn-Zaisersweiher den Brunnen mit Unterstützung der Stadt geschmückt. Girlanden und bunte Eier sorgen für frühlingshafte Stimmung, die Spaziergänger und Besucherinnen und Besucher des Klosters genießen können.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Dienstag, 30. März 2021 | Allgemeines

7. April 1875: Todestag von Georg Herwegh, dem schreibenden Rebell

Als Sohn eines Stuttgarter Gastwirts führte ihn sein Lebensweg auf die Barrikaden der 1848er-Revolution in Baden. Am 7. April 1875 starb Georg Herwegh. Der politische Schriftsteller und Lyriker ging er die Ungerechtigkeiten seiner Epoche aktiv an. Bereits in jungen Jahren gab er sich an der ehrwürdigen Klosterschule Maulbronn rebellisch – wie manch anderer Schüler dieser Einrichtung.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Freitag, 19. März 2021 | Allgemeines

Die Herkunft der Maultasche aus Kloster Maulbronn – nur eine Legende?

Kloster Maulbronn, die Heimat der Maultasche – das ist eine Geschichte, die schon vom Wortklang her sofort einleuchtet. Ganz klar, kluge Mönche waren es, die vor Jahrhunderte die traditionsreiche Fastenspeise erfanden! Dass da ein paar historische Fakten nicht ganz stimmen – das wissen nur die Eingeweihten.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Donnerstag, 18. März 2021 | Allgemeines

21. März 1147: Das Zisterzienserkloster in Maulbronn entsteht

Vermutlich am 21. März 1147, heute vor 874 Jahren, gründeten die Zisterziensermönche das berühmte Kloster in Maulbronn. Die Gründungsgeschichte hielten sie rund 300 Jahre später in einem einmaligen Kunstobjekt fest: Die Stiftungstafel bietet einen außergewöhnlichen Einblick in diese Erinnerung.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Dienstag, 16. März 2021 | Allgemeines

Weltwassertag am 22. März: Das meisterhafte Wassersystem der Zisterzienser

Die Beherrschung der Wassertechnik ist eine Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg. Zum Weltwassertag am 22. März erinnern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg an das ausgeklügelte Wassersystem der Zisterzienser. Wasser bildete das Fundament für alle Bereiche der Klosterwirtschaft – und diese große Bedeutung kann man noch heute im Kloster Maulbronn und in seiner Umgebung entdecken.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 15. März 2021 | Allgemeines

18. März 1809: Karoline Kaulla, die reichste Frau Deutschlands, stirbt

Am 18. März 1809, vor 212 Jahren, starb Karoline Kaulla. Die jüdische Unternehmerin war zeitweise eine der reichsten Frauen Deutschlands – und sie war eng mit Württemberg und den Herrschern des Landes verbunden. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Donnerstag, 11. März 2021 | Allgemeines

Lebensgenuss in früheren Zeiten: Das Kochbuch des Maulbronner Abtes

Als ehemaliger Küchenmeister kannte sich der elsässische Zisterziensermönch Bernhard Buchinger bestens mit der Zubereitung von Lebensmitteln aus. Er verfasste ein Kochbuch, das Ausdruck barocker Tafel- und Gaumenfreuden ist. Der engagierte Kochbuch-Autor machte kirchliche Karriere: Er wurde 1642 zum Abt von Kloster Maulbronn gewählt.

Detailansicht