Unesco-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre

Kloster Maulbronn

Montag, 1. Oktober 2018

Kloster Maulbronn | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNGEN AM 7. OKTOBER

In zwei Sonderführungen der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg kann man am Sonntag, den 7. Oktober um 14.30 Uhr mittelalterliche Kunstwerke im UNESCO-Denkmal erleben. In der Führung „Vom Verbot zur Verherrlichung“ zeigt die Referentin Elena Hahn die Schätze im Kloster, etwa die „Maulbronner Madonna“, das Chorgestühl und Altargemälde. Eine Sonderführung mit Dr. Johannes Wilhelm richtet den Blick auf weniger bekannte Kunstwerke: die Wandmalereien. Der Rundgang macht unterschiedliche Epochen sichtbar: das Mittelalter und die Zeit nach der Auflösung des Klosters – aber auch den Beginn der Restaurierungen im 19. Jahrhundert.

VOM VERBOT ZUR VERHERRLICHUNG
Im Kloster Maulbronn finden sich zahlreiche mittelalterliche Kunstschätze. Die Bilder historischer und biblischer Personen lassen die Lebens- und Glaubenswelt der Maulbronner Mönche lebendig werden, verschlüsselte Elemente der Bildsprache führen uns das komplexe symbolische Denken des Mittelalters vor Augen. Beim Rundgang durch die Klosteranlage werden diese Werke inhaltlich und kunsthistorisch betrachtet. Dabei erschließt sich, dass die Zisterzienser das ursprüngliche Schlichtheitsgebot, das auf Bernhard von Clairvaux zurückgeht, schon im 13. Jahrhundert aufgaben. Auf dieser Basis wurden besonders im Spätmittelalter beeindruckende Kunstwerke in Maulbronn geschaffen.
   
DIE WANDMALEREIEN IM KLOSTER
Kaum einer kennt das Kloster und seine Schätze so wie er: Dr. Johannes Wilhelm war über viele Jahre als Denkmalpfleger für das Kloster zuständig. Tiefes Wissen um Zusammenhänge und Details, verbunden mit der Begeisterung für Maulbronn machen eine Führung mit ihm zu einem besonderen Erlebnis. Am kommenden Sonntag ist er der Pfadfinder zu den malerischen Details, an denen Kloster Maulbronn auch noch Jahrhunderte nach dem Ende der Klosterzeit reich ist. Pflanzen und Tiere schmücken viele Architekturelemente in Brunnenhaus und Kapitelsaal, Refektorium und Klosterkirche. Manche Motive und Wandgemälde zeigen aber auch die Spuren der nachklösterlichen Zeit, bis hin zu den frühen Restaurierungen.

    

SERVICE
   
Vom Verbot zur Verherrlichung
Die mittelalterlichen Kunstwerke in Kloster Maulbronn
Referentin: Elena Hahn
Sonntag, 7. Oktober um 14.30 Uhr
Preis: Erwachsene 14,00 Euro/ Ermäßigte 7,00 Euro

   
Zeugen der Klostergeschichte
Die Wandmalereien im Kloster
Referent: Dr. Johannes Wilhelm
Sonntag, 7. Oktober um 14.30 Uhr
Preis: Erwachsene 14,00 Euro/ Ermäßigte 7,00 Euro
   

Für die Sonderführungen mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
   
ANMELDUNG
Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn,
Servicecenter Kloster Maulbronn
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15
service@kloster-maulbronn.net

WWW.KLOSTER-MAULBRONN.DE

WWW.SCHLOESSER-UND-GAERTEN.DE

Download und Bilder