VIELE JAHRHUNDERTE, VIELE THEMEN STANDARDFÜHRUNGEN

Führungen erschließen die vielen Jahrhunderte der Maulbronner Geschichte, ob Sie das Kloster einfach kennenlernen oder etwas über mittelalterliche Symbole erfahren wollen. Das Angebot in Kloster Maulbronn umfasst alle Aspekte von der Kunstgeschichte über den Klosteralltag bis zur heutigen Pflege des kostbaren Denkmals.

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Kulturlandschaft und „Paradies“: Beim geführten Rundgang durch die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage der Zisterzienser Europas erleben Sie eine einzigartige Dichte an Stilrichtungen von Romanik bis Spätgotik. Sie erhalten Einblicke in das „Wirtschaftsunternehmen“ Kloster und sehen, wo einst Kepler, Hölderlin und Hesse die Schulbank drückten. Die Welt der Mönche erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Hier kann man Geschichte hautnah erleben. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 12. Juni bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa 10.00, 11.15, 13.45 und 15.00
So , Feiertag 11.15, 13.45 und 15.00

Winter - 01. November bis 28. Februar

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 11.15, 15.00

Information und Anmeldung

Telefon +49 (0) 70 43.92 66 10 oder info@kloster-maulbronn.de

Dauer

circa 1 Stunde

Preis

EINTRITT UND FÜHRUNG
Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.