Unesco-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre

Kloster Maulbronn

Kloster des Jahres 2019; Motiv der STaatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Illustration: JUNG:Kommunikation GmbH
AUSZEICHNUNG FÜR DAS Kloster Maulbronn

Kloster des Jahres 2019

Seit 2010 zeichnen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg jährlich eines ihrer Monumente mit dem Titel „Monument des Jahres“ aus. In diesem Jahr geht der Titel an das Kloster Maulbronn. Am 12. Mai, dem „Tag der offenen Klosterpforte“ wird die Auszeichnung gemeinsam mit dem Titel 25 Jahre Welterbe der UNESCO gefeiert.

Kloster Maulbronn; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Seit 25 Jahren: UNESCO Welterbe

AUSZEICHNUNG MIT Fest

Jedes Jahr beschäftigen sich die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit der Frage: Wer bekommt den Titel „Monument des Jahres“? Mit der Auszeichnung möchten die Staatlichen Schlösser und Gärten Monumente in den Mittelpunkt des Interesses rücken, die sich in besonderer Weise in ihrer Präsentation und ihrem Besucherangebot weiterentwickelt haben oder bedeutende Jubiläen begehen. Die Auszeichnung wird jeweils mit einem Fest für die Öffentlichkeit gefeiert.

Das Kloster des Jahres 2019

Im ländlich-idyllischen Kraichgau gründeten vor weit über 800 Jahren Mönche ihr Kloster. Vor 25 Jahren wurde Maulbronn von der UNESCO zum Welterbe erhoben: als besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage der Zisterzienser nördlich der Alpen. Und diese Besonderheit, die spürt man auf Schritt und Tritt. An kaum einem anderen Ort verbindet sich hochkarätige Meisterwerke mittelalterlicher Kunst und Architektur so mit der Umgebung. Das feiern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und erheben das Kloster Maulbronn zum „Kloster des Jahres 2019“.

Kloster Maulbronn; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl
Kloster Maulbronn, Blick ins Langhaus der Laienkirche; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl
Kloster Maulbronn, Kreuzgarten; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Das Kloster gilt als besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage der Zisterzienser nördlich der Alpen.