Freitag, 26. August 2016

Kloster Maulbronn | Feste & Märkte KRÄUTER- UND ERNTEMARKT AM 10. UND 11. SEPTEMBER

Die Erntezeit nach altem Brauch genießen, Maultaschen oder Flammkuchen essen oder sich mit einem kühlen Klosterbier erfrischen – das können die Besucher des Kräuter- und Erntemarktes am 10. und 11. September im Kloster Maulbronn. Dabei kann man nicht nur die Welt der Mönche neu entdecken, sondern auch Spezialitäten aus der Region kosten. Speziell für Kinder gibt es Mitmachaktionen, bei denen sie basteln und mehr über Kräuter erfahren.

Markt im frühherbstlichen Klosterhof am 10. und 11. September

Die Erntezeit nach altem Brauch genießen, Maultaschen oder Flammkuchen essen oder sich mit einem kühlen Klosterbier erfrischen – das können die Besucher des Kräuter- und Erntemarktes am 10. und 11. September im Kloster Maulbronn. Dabei kann man nicht nur die Welt der Mönche neu entdecken, sondern auch Spezialitäten aus der Region kosten. Speziell für Kinder gibt es Mitmachaktionen, bei denen sie basteln und mehr über Kräuter erfahren.

MARKT WIE ZU ZEITEN DER MÖNCHE
Der September läutet den Herbst ein – die Zeit nach der Ernte, in der früher für die Wintervorräte gesorgt wurde. In der malerischen Kulisse des Maulbronner Klosterhofs mit dem mächtigen Fruchtkasten können die Gäste des Kräuter- und Erntemarktes die Erntezeit nach altem Brauch kennenlernen und Kulinarisches aus der Region genießen. Am 10. und 11. September, jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr, werden hochwertige Naturerzeugnisse und Kräuterprodukte auf reich gedeckten Tischen angeboten. An den mehr als 50 Ständen gibt es für jeden etwas zu entdecken – von Schokoladenkreationen, Duftkissen und Keramikgeschirr über Wollprodukte und Floristik bis hin zu Weinen und Likören.

REGIONALE UND KLÖSTERLICHE SPEZIALITÄTEN
Der Markt wird in diesem Jahr zum 8. Mal von den Staatlichen Schlössern und Gärten in Zusammenarbeit mit der Maulbronner „Kräuterhexe“ und Marktmeisterin Gabriele Bickel veranstaltet. Wie immer erwartet die Besucher eine Vielzahl an Gaumenfreuden. Neben Maultaschen, Feinem mit Bärlauch und vollmundigen Suppen wird auch die berühmte Klosterwurst serviert. Es gibt Klosterbier und Wein, Waffeln, frischen Kuchen, traditionelle Apfelküchle und Flammkuchen. Und wer seine Vorratskammer für den Winter rüsten will, bekommt auch Kürbisse, knackiges Gemüse und Obst, Marmeladen und Sirup aus heimischer Produktion sowie reichhaltige Öle und Honig. An den Ständen sind außerdem Schuhe, Naturkleidung, Schmuck und Keramik, Seifen und vielerlei Unentdecktes aus der Region und aus verschiedenen Klöstern zu haben.

AKTIONEN FÜR KINDER
Während die Erwachsenen ihren Spaziergang durch die klösterliche Marktlandschaft genießen, können Kinder basteln und mit Kräutern bunte und wohlriechende Kräuterkränze und dekorative Heukatzen herstellen. Dabei lernen sie auch, wie die einzelnen Kräuter riechen und aussehen. So können große und kleine Entdecker zwei spannende und lehrreiche Tage im Kloster Maulbronn erleben.

2016 – DAS JAHR DER GÄRTEN
Der Kräuter- und Erntemarkt ist Teil des Programms der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Themenjahr 2016 „Die Welt der Gärten“. Die Staatlichen Schlösser und Gärten haben einiges an Kostbarkeiten, an Schönheiten und an verschwiegenen Paradiesen zu bieten. Mit den Klöstern der Zisterzienser verbindet sich, neben der Schönheit der Architektur, vor allem eines: die durchgreifende Prägung der Landschaft in ihrer Umgebung. Wo Zisterzienser aktiv waren, erscheint die Umgebung bis heute wie ein fruchtbarer, paradiesischer Garten. Beim Themenjahr „Welt der Gärten“ machen insgesamt 18 Gärten mit. Informationen über alle Gärten und ihre Veranstaltungen im Gartenjahr finden sich im Internet unter www.welt-der-gaerten2016.de oder im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten www.schloesser-und-gaerten.de. Die Höhepunkte des Jahres finden sich außerdem im Prospekt „Das Schönste im Themenjahr Garten 2016“.

SERVICE
8. Kräuter- und Erntemarkt
Klosterhof
10. und 11. September, 11.00 bis 18.00 Uhr

EINTRITT frei
Öffnungszeiten Kloster
9.00 bis 17.30 Uhr
Letzter Einlass: 16.45 Uhr
Führungen im Kloster
11.15 und 15.00 Uhr

KONTAKT
Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Telefon +49 (0) 70 43.92 66 10
Telefax +49 (0) 70 43.92 66 11
<link>info@kloster-maulbronn.de
<link http: www.kloster-maulbronn.de>www.kloster-maulbronn.de

INFORMATIONEN
<link http: www.kraeuterhexe-galerie.de>www.kraeuterhexe-galerie.de

Download und Bilder