Bypass Repeated Content

Unesco-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre

Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn, Dreischalenbrunnen; Foto: Foto: Sohl Media
Aktionstag am 13. OKTOBER 2019

Europäischer Tag der Restaurierung

Der europäische Tag der Restaurierung unterstreicht die Bedeutung der Bewahrung des kulturellen Erbes. Den Besucherinnen und Besuchern wird die Faszination mit dessen Umgang nahegebracht. Hierfür geben am 13. Oktober europaweit Restauratorinnen und Restauratoren exklusive Einblicke in ihre Arbeit.

Kloster Maulbronn, Brunnenhaus; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Würrtemberg, Günther Bayerl

Maulbronner Brunnen als beliebtes Motiv.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten nehmen teil

An dem vom Verband der Restauratoren (VDR) koordinierten „Tag der Restaurierung“ nehmen auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit einem vielfältigen Programm in verschiedenen Monumenten teil. Experten führen die Besucher hinter die Kulissen und berichten von abgeschlossenen sowie laufenden Projekten.

Führungen zur Thematik

Die Besucher können die einzigartigen Kunst- und Kulturgüter, die unter großem Aufwand und mit viel Sorgfalt untersucht, konserviert und restauriert wurden, bestaunen. Die Führungen ermöglichen eine völlig neue Sicht auf die historischen Monumente sowie deren Kunst- und Einrichtungsgegenstände. Darüber hinaus wird  ein Überblick über die spannende und bedeutsame Arbeit der Restauratorinnen und Restauratoren gegeben. Das Programm bietet Führungen zu verschiedenen Themen rund um den Erhalt unseres Kunst- und Kulturgutes. Alle Veranstaltungen im Rahmen des europäischen Tags der Restaurierung werden kostenfrei angeboten. Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen erforderlich.

Kloster Maulbronn, Dreischalenbrunnen; Foto: Kärcher

Restaurierung am Dreischalenbrunnen

Sonderführung zur Restaurierung

Diplom-Restauratorin Silke Günther spricht in ihrer Führung „Stein, Kalk, Wasser: Wie halte ich einen Brunnen „trocken“?“ über den Dreischalenbrunnen im Kloster. Nach einem kurzen Überblick zur Entstehungsgeschichte werden die zwei großen Restaurierungsmaßnahmen von 1987 und 2012 erläutert. Nach der Wiederinbetriebnahme 2013 zeigten sich bald neuerliche Probleme im laufenden Brunnenbetrieb. Die stete Wartung und Pflege wird abschließend in ihrer Notwendigkeit und in ihrem Umfang aufgezeigt.

Service

Sonderführung im Kloster Maulbronn

Stein, Kalk, Wasser: Wie halte ich einen Brunnen „trocken“? mit Diplom-Restauratorin Silke Günther

Termin

Sonntag, 13. Oktober 2019
um 12.15, 13.30, 14.45 Uhr

Dauer

Die Führungen dauern circa 45 Minuten.

Preis

kostenlos

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Information und Anmeldung (Erforderlich)

KLOSTER MAULBRONN
Klosterkasse
Telefon +49(0)70 43.92 66 10
info@kloster-maulbronn.de