Unesco-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre

Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn, Event, Lebendiges Kunsthandwerk; Foto: Karin Etzold
Kreativmarkt vom 20. bis 22. April 2019

Lebendiges

Kunsthandwerk

Die historische Kulisse des Maulbronner Klosterhofes wird am Osterwochenende wieder zum Ort für den alljährlichen Kunsthandwerkermarkt. Zum 44. Mal findet der beliebte Markt dieses Jahr statt. Eine spannende Vielfalt an kreativen Produkten aus allen Bereichen und Materialien ist hier zu entdecken.

Kloster Maulbronn, Event, Lebendiges Kunsthandwerk; Foto: Karin Etzold

Stimmungsvolles Ambiente im Klosterhof.

Neue Möglichkeiten für Künstler

Die Begründerin des Kunsthandwerkermarkts, Karin Etzold, wohnt seit den 1970er-Jahren in Diefenbach bei Maulbronn. Seitdem gibt sie Kunsthandwerinnen und Kunsthandwerkern die Möglichkeit, ihre Produkte zu verkaufen. Die Aussteller des „Lebendigen Kunsthandwerks” sind professionelle Fachleute, die ihrer Leidenschaft nachgehen und handgefertigte Objekte anbieten. So entsteht eine bunte Vielfalt von Kunstgegenständen.

Unikate aus Meisterhand

Vor allem ist der Kunsthandwerkermarkt für die Aussteller aus ganz Deutschland und anderen Ländern wegen ihrer Produkte von herausragender Qualität bekannt. Die Besucher können eine große Vielfalt von Angeboten erwarten. Ob Kunst aus Holz, Textil, Glas, Metall und Stein oder stilvoller Schmuck, Kinderspielzeug, handgefertigte Kleidung, Schmiedekunst oder wertvolle Keramikartikel - der Ideenreichtum sorgt vom 20. bis 22. April für Überraschungen.

Kloster Maulbronn, Event, Lebendiges Kunsthandwerk; Foto: Karin Etzold
Kloster Maulbronn, Event, Lebendiges Kunsthandwerk; Foto: Karin Etzold

Seit 1975 gibt es den Kunsthandwerkermarkt.

Kloster Maulbronn, Luftaufnahme der Wirtschaftsgebäude; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

Klosterhof mit Wirtschaftsgebäuden.

URSPRUNG DER TRADITION

Die Idee des Marktes „Lebendiges Kunsthandwerk“ liegt lange zurück: sie entstand auf dem Hof der norwegischen Künstlerin Karin Etzold in Diefenbach bei Maulbronn im Jahr 1975. Zum ersten Markt konnten zahlreiche geladene Gäste und das Schubert Oktett mit Musikern der Württembergischen Staatsoper Stuttgart begrüßt werden. Die Idee und der Plan, Märkte für professionelle Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker zu organisieren, wurde durch den Erfolg gestärkt.

Service

KREATIVMARKT

44. „Lebendiges Kunsthandwerk“

VERANSTALTUNGSORT

Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn

Klosterhof

TERMINE UND ÖFFNUNGSZEITEN

Samstag, 20. bis Ostermontag, 22. April 2019

Samstag, 20. April
13 - 18 Uhr
Sonntag, 21. April
11 - 18 Uhr
Ostermontag, 22. April
11 - 18 Uhr

KONTAKT

Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn