Unesco-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre

Kloster Maulbronn

DIE WALDENSER IN WÜRTTEMBERG

Symbol für Lesungen und Vorträge; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Kloster Maulbronn
Lesung & Vortrag
Referent: DR. ALBERT DE LANGE, FREISCHAFFENDER KIRCHENHISTORIKER
Termin: Mittwoch, 24.04.2019, 19:00

Viele rätseln, warum es im Westen von Württemberg Orte gibt mit solchen exotischen Namen wie Pinache und Perouse. In der Tat, es handelt sich hier nicht um Ortschaften, die von Schwaben errichtet wurden. Ihre Gründer waren Waldenser aus dem Piemont. Aber wer waren diese Waldenser? Was haben sie mit den Waldensern zu tun, die im Mittelalter jahrhundertelang als Ketzer verfolgt wurden? Warum kamen sie 1699 nach Württemberg? Und gibt es heute noch Waldenser? In Wort und Bild wird die lange und spannende Geschichte der Waldenser vorgestellt.

Service

Information

KLOSTER MAULBRONN
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Telefon +49(0)70 43. 92 66 - 10
Telefax +49(0)70 43. 92 66 - 11
info@kloster-maulbronn.de

Veranstaltungsort

Medienraum (1. OG im Infozentrum)

Weitere Informationen