Luftbild der Klosteranlage Maulbronn

UNESCO-Weltkulturerbe mit lebendiger Atmosphäre

Die Gebäude

Die einzigartige Geschlossenheit der Maulbronner Klosteranlage und die umgebende Kulturlandschaft vermittelt auf faszinierende Weise das authentische Bild eines mittelalterlichen Klosters. Auf engstem Raum finden sich hier einige der schönsten Zeugnisse der Frühgotik.

Luftbild der Klausur der Klosteranlage Maulbronn

Verschiedenste Gebäude bilden das Klosterensemble.

Einzigartige Einheit aus Architektur und Landschaft

Die ab 1147 errichtete ehemalige Zisterzienserabtei liegt eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Strombergs. Der mittelalterliche Mauerring umschließt ein imposantes Ensemble unterschiedlichster Bauwerke. Um den Klosterhof gruppieren sich zahlreiche Wirtschaftsgebäude. Das Herzstück der Anlage bildet die Klosterkirche mit angeschlossener Klausur. Die von den Zisterziensern geprägte landschaftliche Umgebung ist bis heute weitgehend erhalten und ein kulturgeschichtliches Zeugnis erster Güte.

Blick in den südlichen Kreuzgang des Klosters Maulbronn

Der südliche Kreuzgang.

Beeindruckende Zeugnisse der Frühgotik

Die Vorhalle der Klosterkirche, das sogenannte Paradies, der Südflügel des Kreuzgangs und das herrschaftlich anmutende Herrenrefektorium, der Speisesaal der Mönche, sind Zeugnisse eines spätromanisch-frühgotischen Übergangsstils und von außerordentlicher Bedeutung für die Verbreitung der Frühgotik im deutschsprachigen Raum. Weitere architektonische Höhepunkte sind die romanische Klosterkirche, die zahlreiche herausragende Kunstschätze birgt und das berühmte Brunnenhaus, das Wahrzeichen Maulbronns.

Lebendiger Alltag im Kloster

1556 richtete Herzog Christoph von Württemberg im Kloster eine evangelische Klosterschule ein. Sie besteht bis heute als Evangelisch-theologisches Seminar. Namhafte Wissenschaftler und Schriftsteller wie Johannes Kepler und Hermann Hesse verbrachten hier einen Teil ihrer Schulzeit. Die Schul- und Internatsräume sind auf mehrere Gebäude des Klosters verteilt. Dazu gehören Jagdschloss und Ephorat, Teile im Obergeschoss der Klausur und seit jüngster Zeit auch das Mühlengebäude an der nördlichen Klostermauer.

Besucher in Kloster Maulbronn

Besucher in Kloster Maulbronn

Genießen Sie die besondere Akustik der Klosterbauten in den regelmäßig stattfindenden Klosterkonzerten. Oder erfahren Sie die vielen Facetten klösterlichen Lebens in einer der zahlreichen Besucherführungen!

Versenden
Drucken