Samstag, 22. April 2017 | 19.00 Uhr
Kloster Maulbronn
Lesung & Vortrag

Singen und Sagen

Luther mit den Meistersingern und Arnold Stadler

Bild

Reformation und Gegenreformation in Text und Gesang: Arnold Stadler, einer der gegenwärtig bedeutendsten Schriftsteller, und Die Meistersinger spüren der Gesangs- und Sprachkultur im Zeitalter der Glaubenserneuerung nach.

Arnold Stadler, nahe Meßkirch geboren, hat in seinem umfangreichen Werk Süddeutschland und Oberschwaben eine außergewöhnliche und einzigartige Stimme verliehen. Sein teils autobiographisch geprägtes Werk setzt sich immer wieder mit dem Begriff der Heimat auseinander und zeichnet scharfsichtig und mit Ironie die Veränderung dieser Heimat nach. Vielfältig sind die Ehrungen, die der Schriftsteller erhalten hat, darunter der Georg-Büchner-Preis und zuletzt 2014 der Bodensee-Literaturpreis. Im Sommer 2016 ist sein neuer Roman mit dem Titel „Rauschzeit“ erschienen.

Die Meistersinger sind professionelle Sänger aus dem ganzen Bundesgebiet, die meisten in Chören, Vokalensembles und als Solisten, Dirigenten oder Gesangspädagogen tätig. Das Hauptgewicht ihres Repertoires liegt auf der „klassischen" Männerchor-Literatur: auf den Werken der Romantik von Komponisten wie Schubert, Mendelssohn-Bartholdy, Schumann, Silcher und anderen. Aber auch zeitgenössische Kompositionen gehören zum Repertoire des Chores.

VERANSTALTUNGSORT
Kloster Maulbronn, Laienrefektorium

TERMIN
Samstag, 22. April 2017, 19.00 Uhr

EINTRITT
Erwachsene 18,00 €
Ermäßigte 15,00 €

KONTAKT
Kloster Maulbronn
Infozentrum
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Telefon +49(0)7043.9266 10
Telefax +49(0)7043.9266 11
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-maulbronn.de

zur Ergebnisliste

 

Versenden
Drucken